Trainingslager Neubulach 2019

In den letzten zwei Jahren hat sich unsere S Junioren Gruppe in den Osterferien in Neubulach auf die kommende Saison vorbereitet. Die Reitanlage ist für uns ideal - Große Reithalle, Tonnenpferde und Movie ganztägig benutzbar. Pferdeboxen befinden sich gleich neben der Reithalle, Zimmer und Restaurant für die Voltis ebenfalls auf der Anlage, Referenten und Trainer allzeit bereit und sehr motiviert. Ostern 2019 trainierten wir mit Solveig Blankenhorn. Da sie noch sehr jung ist und mit ihrer Juniorengruppe Weltmeister wurde, konnte sie sehr gut mit den Fehlern und Problemen der Voltis umgehen und sie toll motivieren. Björn unterstützte uns beim Longieren und Korrigieren unserer Pferde. Bei Stützschwüngen und coolen Tipps für die Kür, ist er bei den Trainern und Voltis ebenfalls sehr beliebt. Wir können in Neubulach in kurzer Zeit sehr viel trainieren und werden optimal betreut. Natürlich kommt auch der Spaß nicht zu kurz. Ostern Neubulach ist bereits ein Fixtermin…

0 Kommentare

Turnhallenturnier Seefeld 2019

Da unsere Mädels ihre Nerven noch nicht so ganz im Griff hatten, haben wir uns spontan dazu entschlossen mit unseren Nervenbündeln zum Turnhallenturnier nach Seefeld zu fahren, was sich als abenteuerlicher Ausflug herausstellte. Die verschiedenen Orte (Seefeld bei Raid und Raid bei Seefeld) und die verschiedenen Schulen (Volks- und Mittelschule) haben uns schlichtweg überfordert. Nach einer langen Irrfahrt, fanden wir schließlich doch noch den Austragungsort in gebirgigen Höhen. Im sehr starken Tiroler Starterfeld waren sie konkurrenzfähig und mussten sich nicht verstecken. Die Leistungen der Mädels waren schon deutlich besser, es schlichen sich lediglich kleinere Patzer ein. In der Kategorie Einzel A nahmen wir den Sieg nach einer sehr sauber geturnten Kür von Valentina Tusch mit nach Vorarlberg. Bei strahlendem Sonnenschein probierten sich die drei Trainerinnen (Corinna, Caro und Jassi) durch das Schokoladenkuchensortiment – vielleicht war das eher der Grund warum Corinna bei den zahlreichen Kurven über den Arlbergpass extrem schlecht…

0 Kommentare